Aktuelles

Schützen B-Vitamine und Folsäure vor Krebs?

Die Kombination von Folsäure und B-Vitaminen soll vor Krebs schützen – diese Vermutung ist aber bisher nicht
wissenschaftlich belegt worden. Eine große amerikanische Studie hat dies nun nachgeholt.

Folsäure und Vitamin B6 und B12 spielen eine wichtige Rolle zur Vorbeugung von Krebs, denn sie senken den Gehalt eines
gefäßschädigenden und wahrscheinlich krebsfördernden Stoffes, dem Homozystein. Gerade Menschen mit
Herzkreislauferkrankungen sollen von diesen Vitaminen profitieren. Diese weitverbreitete Annahme wurde aber bisher nicht
wissenschaftlich belegt.
Diese Lücke wollten Shumin M. Zhang und seine Kollegen der Harvard Medical Scholl schließen: An der Womens
Antioxidant and Folic Acid Cardiovascular Study wurde 5442 Frauen ab 42 Jahren eine Mischung aus Vitamin B6, B12 und
Folsäure verabreicht und über sieben Jahre lang mit Frauen verglichen, die Tabletten ohne Wirkstoff bekamen. Im Verlauf
der Untersuchung sind 379 Frauen an Krebs erkrankt, unter Ihnen 192 Frauen ohne Vitaminschutz – 5 mehr als in der
Vitamin-Gruppe. Dieser Unterschied ist aber nicht deutlich genug, um die krebsschützende Wirkung zu beweisen – so die
Wissenschaftler in Ihrer Veröffentlichung.

Eine Portion Spinat deckt mehr als den halben Tagesbedarf an Folsäure

Ein interessantes Nebenergebnis: Die US-Forscher errechneten für die Gruppe der Frauen über 65 Jahre ein deutlich
geringeres Krebsrisiko: In der Vitamin-Gruppe erkrankten ein Viertel weniger Frauen an Krebs, bei Brustkrebs waren es
sogar 38 Prozent weniger. Dies könnte von Bedeutung sein, da das Krebsrisiko in diesem Alter allgemein höher ist.
Zusätzlich leiden viele ältere Menschen unter einem Vitamin B- und Folsäure-Mangel. Ob sie von einem Krebsschutz durch
die Vitamin-Kombination profitieren, sollen weitere Untersuchungen klären.
Folsäure und Vitamin B6 und B12 sind für einen ausgewogenen Stoffwechsel wichtig, sie stärken das Immunsystem, helfen
bei der Blutbildung und unterstützen das Wachstum der Zellen.
Folsäure ist reichlich in Salat, Tomaten und grünem Blattgemüse wie Spinat enthalten, sowie in Weizenkeimen, Eigelb und
Leber. Vitamin B12 kommen in Fleisch, Milch, Käse und Eiern vor; Nüsse, Bananen Weizenkeime und Hefe sind gute B6-
Lieferanten.